von Ulrich Gimbal

Zur Eröffnung der Bergwandersaison unternahm die Sektion am 21.04.2018 eine schöne Tour auf den Wendelstein 1838m. Das Wetter war passend, die Wege gut, die Wanderlaune ebenfalls.

Man traf sich kurz vor 8 Uhr am Münchner HBF. Mit der BOB-Bahn gings dann in Richtung Geitau/Bayrischzell. Weitere Teilnehmer stiegen unterwegs zu. Mit insgesamt 5 Wanderern war die Tour gut besetzt. Startpunkt war der Bahnhof Geitau, kurz vor Bayrischzell. Dort begann der Aufstieg über die Spitzingalm in Richung Wendelsteinhaus. Unterwegs wurden einige Restschneefelder gequert. Das Haus sowie die Bergstation der Zahnrad- und Seilbahn wurde nach ca. 3 Stunden erreicht. Nach kulinarischer Stärkung im Bergrestaurant stiegen wir weiter zum Gipfel auf. Dort gab es eine gute Fernsicht bis zum Alpenhauptkamm sowie vorgelagerter Gebirgszüge wie den Wilden Kaiser u.a.. Wir entschlossen uns nun per Zahnradbahn nach Brannenburg abzufahren. In der Bahn konnten wir weitere großartige Blicke in tiefe Täler am Wendelsteinmassiv genießen. In Brannenburg landeten wir mitten zwischen blühenden Obstbäumen. Nach kurzen Fußmarsch erreichen wir den Bahnhof des Ortes und fuhren wenig später per Median-Zug zurück nach München. In Summe stiegen wir ca. 1070 Höhenmeter auf. Der Abstieg erfolgte, wie erwähnt. per Bahn.

Überblick über unser Tourenprogramm