Eine überwältigende Mehrheit der Sektionen hat in der DAV-Hauptversammlung eine Nachhaltigkeitsstrategie beschlossen und einem Klimaschutzkonzept zugestimmt.

Die Hauptversammlung hat am 29.-30. Oktober in Friedrichshafen stattgefunden. Die Sektion Königsberg war durch ihren Vorstand vertreten und hatte mit 8 von etwa 6000 Stimmen Einfluß auf das Ergebnis.

an2111_klima3_262.jpg

Bereits 2019 hatte die Hauptversammlung richtungsweisende Grundlagenbeschlüsse zum Klimaschutz gefasst. In der Folgezeit wurden vom Verbandsrat die Ziele präzisiert und ein Maßnahmenkatalog erarbeitet. Das Konzept hat weitreichende Konsequenzen und wurde heftig und teilweise kontrovers diskutiert. Am Ende wurden die Beschlussvorlagen mit kleinen Änderungen verabschiedet, weil es keine Alternative dazu gibt, als „jetzt“ zu handeln um die Klimaerwärmung aufzuhalten. Mehr Informationen dazu finden Sie mit diesem Link zur Pressemitteilung des DAV

In der Nachhaltigkeitsstrategie ist das Bekenntnis zur Nachhaltigkeit verankert, so wie es in den Sustainable Development Goals (SDGs) der Verinten Nationen niedergeschrieben ist. Der Klimaschutz ist ein Teil davon.

Des beschlossene Klimaschutzkonzeptes enthält dann konkrete Maßnahmen:

  • Erstellung einer Emissionsbilanz nach dem "Greenhous Gas Protocol"
  • für alle Handlungseinheiten (Hütte, Geschäftsstelle, Vereinsaktivitäte, ...)
  • Bereitstellung eines Tools durch den Hauptverband
  • Verrechnung mit einem DAV-internen CO2-Preis (90 €/t in 2023/24, 140 €/t 2025/26, danach Anpassung)
  • zweckgebundenes Klimaschutzbudget
  • Umsetzungsprogramme zur Vermeidung und Reduktion
  • Absichtserklärung: Klimaneutralität 2030
  • Zwischenziel 30% CO2-Verminderung bis 2026

Der DAV und alle Sektionen sind sich bewusst, dass seine Aktivitäten mit CO2-Emissionen verbunden sind. Alle Handlungen werden mit dem Ziel "Vermeiden vor Reduzieren vor Kompensieren" überdacht.

Mit dem Beschluss werden die Sektionen aufgefordert, einen Klimaschutzbeauftragten zu benennen, einen Klimaausschuss zu bilden und kontinuierlich eine Emissionsbilanz zu erstellen. 

Ich bitte die Mitglieder um aktive Mitarbeit. Bitte melden Sie sich, wenn Ihnen der Klimaschutz am Herzen liegt und Sie eine der Aufgaben übernehmen wollen.

Ihr Vorstand, Cornelius Chucholowski

 

Überblick über unser Tourenprogramm