Liebe Mitglieder der Sektion Königsberg/Pr.!

Lange Zeit hatte Corona das Leben fest im Griff.  Gemeinsame Touren oder Versammlungen waren nicht möglich. Jetzt zeichnet sich eine Lockerung ab und wir können die Vereinsaktivitäten mit Auflagen wieder aufnehmen.

Wir wollen im Juli die ordentliche Mitgliederversammlung nachholen und gleichzeitig zu einer außerordentlichen Vollversammlung einladen. Neben dem Rechenschaftsbericht und turnusgemäßen Neuwahlen geht es in der Versammlung um die wichtige Entscheidung, ob die DAV-Sektion Königsberg/Pr. mit der DAV-Sektion Alpiner Ski-Club München (ASC) e.V. zur DAV-Sektion ASC- München - Königsberg/Pr. fusionieren soll.

Dies ist nur eine Vorankündigung, da der Termin und Veranstaltungsort wegen Corona noch nicht festgelegt werden konnte. Sie erhalten rechtzeitig eine schriftliche Einladung. Hier vorab Informationen zu den wichtigsten Punkten. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung und rege Teilnahme.

Fusion mit dem ASC zur DAV-Sektion ASC München – Königsberg/Pr.

Um die Zukunft und das Bestehen der Sektion zu sichern, beabsichtigen wir den Zusammenschluss mit der DAV-Sektion Alpiner Ski-Club München (ASC) e.V. Die Identität wird bewahrt, was sich im neuen Namen ausdrückt: DAV Sektion ASC München – Königsberg/Pr.

Der Vorstand hat das Vorhaben im Rundbrief 2020 erstmals vorgestellt und in der Corona-bedingt reduzierten Mitgliederversammlung am 30. Juli 2020 von den anwesenden Mitgliedern Zustimmung erhalten. In der Folge wurde ein Verschmelzungsvertrag ausgearbeitet. Der Vollzug erfordert ¾-Mehrheit der Stimmen in einer außerordentlichen Vollversammlung. Mit Ihrer Zustimmung kann die Verschmelzung dann schon für das Geschäftsjahr 2021 wirksam werden.

Die Schwerpunkte Wintersport beim ASC und Sommer­wanderungen bei der Sektion Königsberg ergänzen sich ideal. Der ASC verfügt wegen der profitablen Bewirtschaftung des sektionseigenen Brauneck-Gipfelhauses über einen finanziellen Spielraum, der uns bei der Sanierung der Ostpreußenhütte zugutekommt. Formal ist der ASC der übernehmende Rechtsträger, die Sektion Königsberg stellt aber die Mehrheit der Mitglieder. Wir erhoffen uns durch die Fusion neuen Schwung, Synergieeffekte bei Verwaltung und eine Stärkung des Programms.

Ein ausführlicher Verschmelzungsbericht und der Entwurf des Verschmelzungsvertrags liegen in den Geschäftsstellen zur Einsicht aus und können auf Anforderung auch zugesendet werden. Der Vorstand der Sektion befürwortet das Vorhaben und bittet Sie um rege Teilnahme und Zustimmung.

Projekt „Generalsanierung Ostpreußenhütte“

Die Ostpreußenhütte ist eine attraktive Schutzhütte und repräsentiert ein kleines Stück Heimat der Gründerväter der Sektion Königsberg/Preußen. Ihr Name, der Standort und die Einrichtung erinnern an Vergangenheit und ehren die Vorfahren. Wir wollen dieses historische Erbe pflegen und bewahren.

Die Hütte ist ein Zuschussbetrieb. Regelmäßige Reparaturen und Erhaltungsmaßnahmen übersteigen die Erträge, erschwert durch Auflagen der Behörden zum Brand- und Arbeitsschutz. Auch die Erwartungen der Gäste ändern sich und den Pächtern muss eine angemessene Infrastruktur geboten werden.

Zusammen mit dem DAV-Dachverband haben wir ein Sanierungskonzept erarbeitet und im Herbst-Rundbrief vorgestellt. Es sieht vor, Platz für Bediensteten-Unterkunft zu schaffen und mit Rundumisolierung den wirtschaftlichen Winterbetrieb zu ermöglichen. Außenabmessungen, Gastraum und der Charakter der Hütte bleiben erhalten, obwohl umfangreiche Arbeiten am Dach notwendig sind.

Das Projekt nimmt Fahrt auf. Wenn die Behörden zustimmen, kann die Generalsanierung 2022 umgesetzt werden. Trotz Ausschöpfung aller Fördermittel verbleiben bei der Sektion 15% der veranschlagten 930.000€ Baukosten. Sie wird dafür ein Darlehen aufnehmen müssen. Nach der Ertüchtigung soll der Hüttenbetrieb wieder Gewinn erwirtschaften und die Tilgung erleichtern. Trotzdem ist es für unsere kleine Sektion eine große Belastung und die Fusion mit dem ASC würde mehr Sicherheit geben.

Wahlen und Neubesetzung

Unabhängig von Fusionsbestrebungen mit dem ASC sollten wir unsere Wahlen durchführen. Turnusgemäß würde jetzt die Wahl des Schriftführers anstehen und das Amt des Schatzmeisters ist vakant. Auch für die Zeit nach einer Fusion werden aktive Mitarbeiter aus unseren Reihen gesucht. Bitte melden Sie sich, wenn Sie für eines der Ämter oder Referate zur Verfügung stehen.

Digitalisierung

Gesucht werden IT-Interessierte, die uns bei der Digitalisierung helfen. Wir wollen die Plattform DAV365 für eine angepasste Gestaltung der Sektions-Webseite und gesicherte Selbstverwaltung der Mitgliederdaten nutzen.

Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit findet vermehrt digital statt, aber auch gedruckte Rundbriefe oder das Programmheft müssen gestaltet werden. Wir suchen jemand, der Lust hat, diese Aufgabe zu übernehmen.

Bleibt gesund und zuversichtlich! Euer 1. Vorstand,

Cornelius Chucholowski