Am 12. Juli fand im Forum Fürstenried die nachgeholte Mitgliederversammlung 2021 statt. Erschienen sind 45 Mitglieder. Das Protokoll der Versammlung wird demnächst auf dieser Webseite zum Download zur Verfügung gestellt. Hier zusammengefasst die wichtigsten Ergebnisse:

Erste Versammlung, 18:00 bis 19:30 Uhr

Sophie Stuke übernimmt das Amt der Jugendvertretung im Vorstand. Der Vorstand setzt sich damit wie folgt zusammen:

  • 1. Vorsitzender: Dr. Cornelius Chucholowski
  • 2. Vorsitzender: Ulrich Gimbal
  • Schriftführer: Dennis Bierhance
  • Jugendvertreterin: Sophie Stuke

Die Vorstandsposition Schatzamt ist derzeit unbesetzt und wird vom 1.Vorsitzenden kommissarisch geleitet, bis sich Kandidaten finden oder interimsmäßig geeignete Vertreter bestimmt werden können.

Die Referate sind wie folgt besetzt:

  • Touren: Susanne Habenicht
  • Ausbildung: Erhard Günzel
  • Öffentlichkeitsarbeit: Dr. Nepomuk Heimberger
  • Digitalisierung: Sue Chucholowski

Gesucht werden noch Vertreter für die Referate

  • Hütte
  • Senioren
  • Familie

Innteressenten für diese Aufgaben können vom Vorstand jederzeit bis zur nächsten Wahlmöglichkeit interimsmäßig berufen werden und mögen sich bitte melden.

Zweite Versammlung, 19:45 bis 20:45 Uhr

Wie in der Einladung dargestellt, war nach der ersten Versammlung eine Folgeversammlung angesetzt, die ohne Rücksicht auf die Zahl der Erschienenen befugt ist, mit 75% Mehrheit Beschlüsse zum Fortbestand der Sektion zu fällen. Da in der ersten Versammlung weniger als 1/3 der Mitglieder erschienen waren, wurde der Tagesordnungspunkt "Fusion" in der zweiten Versammlung behandelt.

In der Versammlung war die Abstimmung zur Genehmigung der Fusion mit der DAV-Sektion Alpiner Ski-Club (ASC) vorgesehen. Diese Abstimung ist hinfällig geworden, weil sich der ASC in seiner Mitgliederversammlung am 8.7.2021 nicht entscheiden wollte. Es ist vereinbart, die Zusammenrbeit durch ein gemeinsames (Winter-)Tourenprogramm und intensivierte Kontakt zu vertiefen und die Abstimmung später noch einmal zur Entscheidung vorzulegen.

Die Mitgliederversammlung der Sektion Königsberg begrüßt das Vorhaben und hat den Vorstand einstimmig dazu aufgefordert, die Fusionsbestrebungen unter folgenden Prämissen fortzusetzen:

  • Übertragung des Vereinsvermögens
  • Gleichberechtigte Vereinsmitgliedschaft nach der Verschmelzung
  • Namensänderung "Alpiner Ski-Ckub München-Königsberg/Pr. e.V. Sektion des Deutschen Alpenvereins" (oder ähnlich)
  • Aufnahme des Passus "Pflege der Erinnerung an die Gründungsgeschichte der Sektion" in den Zweck der Vereinssatzung

Der Vorstand nimmt den Auftrag an und bittet alle Mitglieder, das Zusammenwachsen mit dem ASC durch Teilnahme an den Aktionen zu unterstützen.