3 Familien, davon 2 "Gast-Familien" sind am späten Sonntagvormittag zu dieser gemütlichen Familienwanderung zur Tannenhütte oberhalb von Partenkirchen aufgebrochen. Vielleicht lag es am zuletzt regnerischen Wetter und den am Vormittag noch ziemlich dicken Wolken, dass wir auf dem Wanderweg fast allein unterwegs waren. Für uns war es ideal. Zwar blieb uns der freie Blick auf Zugspitze und Alpsitze verwehrt, aber für unsere fünf Nachwuchswanderer im Alter von 2 bis 8 Jahren war sowie die Abwechslung unterwegs viel spannender.

Drei Familien mit insgesamt fünf Kindern zwischen 1,5 und 8 Jahren (darunter 1 Gast-Familie) sind am 1. Juli 2018 zum Wasserfall in der Jachenau gewandert. Der Weg führt gemütlich am Bach "Große Laine" entlang und hauptsächlich durch schattenspendenen Wald. Ein bisschen haben wir uns dort wie in einem verzauberten Feen-Wald gefühlt. Und natürlichen konnten die Kinder am Wasserfall nicht schnell genug die Badehose anziehen um sich bei sommerlichen Temperaturen im kalten Bergwasser zu erfrischen. Ein mutiger Papa war auch dabei.

Ausgestattet mit drei Fahrrad-Anhängern, einem Kinderwagen, einer Kraxe und einer Babytrage haben sich am Sonntagvormittag sechs Kinder zwischen 8 Monaten und 5,5 Jahren mit Eltern und einem Paar Großeltern beim Parkplatz am Wasserwerk Starnberg zur gemütlichen Familienwanderung durch die Maisinger Schlucht zum Maisinger See getroffen. Mit dabei waren drei "Gast"-Familien.

13 Kinder im Alter zwischen 4 und 7 machten sich am 23. September zusammen mit 14 Erwachsenen auf den Weg zur Ost. Das traumhafte Herbstwetter und die verschiedenen Rätselaufgaben machten den Aufstieg kurzweilig und oben erwartete die Kinder ein Schatz und natürlich Babsis legendäres Stockbrot.

bergsommerausklang2017 0039 2017 09 23 15 00 53

Zusammmen mit drei Familien der befreundeten Sektion ASC und einer "Gastfamilie" stiegen wir - nein ich muss sagen: "liefen wir" zur Frasdorfer Hütte. Denn die vielen Kinder motivierten sich gegenseitig und erstürmten den Berg.