Bei herrlichem, fast schon hochsommerlichem Wetter, fanden sich 12 Personen unter der Woche am S-Bahnhof in Icking ein, um das Wanderjahr mit einer leichten Frühjahrstour einzuläuten. Cornelius führte auf verschlungenen Wegen in Icking vorbei an einigen bekannten Villen zum Radlezhauser Weg, auf dem wir zum Wolfratshauser Bergwald gelangten. Wer wollte, konnte in Dorfen am Café Sterngucker "durch das Ofenrohr ins Gebirge gucken". Ein wahrhaft phantastischer Ausblick.

Wie versprochen, gab es im Biergarten in der Flößerstube in Wolfratshausen am Loisachufer für jeden ein passendes Mittagessen in gemütlicher Runde.

Biergarten Flößerstube

Wer wollte, konnte die Rundtour an dieser Stelle beenden. Der Rest wanderte zunächst am Uferweg der Loisach und dann am Hochufer der Isar entlang zurück bis nach Icking.

Gruppenfoto

Allen hat es so gut gefallen, dass wir anschließend zusammen bei Kaffee und Kuchen auf der Sonnenterrasse des Gasthofs Klostermaier in Icking den Tag ausklingen ließen.